Geschichte

Das ehemalige Rittergut Haus Dorneburg, kurz auch nur Dorneburg genannt, war eine Wasserburg am Dorneburger Bach mit großen Besitzungen im Herner Stadtteil Eickel und benachbarten Bauerschaften. 

1243 wurde ein Conrad von der Dorneburg genannt von Aschebrock, erstmals erwähnt. Diese Familie verzweigte sich in mehreren Nebenlinien (zur Malenburg, zu Nosthausen) und vererbte ihren Stammsitz über die Familie von der Brüggeney, genannt Hasenkamp, um 1500 an die Familie von Loë, die mit ihrer Nebenlinie von Loë zur Dorneburg bis 1669 im Besitz der Herrschaft blieb….

Weitere Informationen findet man unter anderem auf folgenden Internetseiten: